Astronomie


Astronomie

In welcher Beziehung stehen Schwarze Löcher zum Newtonschen Gesetz der universellen Gravitation?

Newtonsche Gravitation gilt für schwarze Löcher in einiger Entfernung. In der Ferne ist ein schwarzes Loch nur ein anderer Körper, und die Newtonschen Gesetze der Schwerkraft gelten. Objekte spüren die Anziehungskraft eines Schwarzen Lochs in der Schwerkraft, und Objekte können um das Schwarze Loch kreisen. Näher an einem schwarzen Loch fallen Newtons Gesetze der Schwerkraft nieder, wenn relativistische Effekte ins Spiel kommen. Objekte, die sich näher an das Schwarze Loch heranbewegen, bewegen sich so schnell, dass relativistische Effekte wie die Zeitdilatation auftreten. Objekte, die sich dem Schwarzen Loch nähern, erfahren die Auswirkungen der Allgemeinen Relativitätstheorie. Die Zeit wird langsamer, und es treten gravierende Gezeiteneffekte auf.

Weiterlesen
Astronomie

Wie wirkt starke Kraft?

Eine starke Kraft wirkt wie der Klebstoff aller Protonen im Atomkern. Eine starke Kraft wirkt der elektromagnetischen Kraft entgegen. Elektromagnetische Kraft stößt zwei gleiche Zeichen ab, zum Beispiel werden zwei Protonen abgestoßen (+), aber die starke Kraft klebt Protonen (+) dieselben Zeichen.

Weiterlesen
Astronomie

Wie hat die Sonne die Schwerkraft?

Alles, was Masse hat, hat die Schwerkraft. Selbst wenn Sie (sehr wenig) Schwerkraft auf andere Objekte ausüben. Einsteins Relativitätstheorie sagt uns, dass der Raum wie ein Stoff ist und die Schwerkraft nur ein Teil ist, der von der Masse gebogen wird. Die Sonne ist ein riesiges Objekt und hat daher mehr Masse. Dies ist der Grund, warum die Sonne so viel Schwerkraft ausübt. Um es einfacher zu machen, beachten Sie Folgendes: Je mehr Masse, desto mehr Schwerkraft.

Weiterlesen
Astronomie

Wirkt sich die Präzession auf die Jahreszeiten aus?

Trotz unbemerkter Auswirkungen hat die Präzession nur wenig Einfluss auf die Jahreszeiten. Trotz unbemerkter Auswirkungen hat die Präzession wenig Einfluss auf die Jahreszeiten in ihrem Leben: Mittag wird fast in einem Jahr auf 11 Uhr 59 m 59,7 s morgens verschoben. Die Länge der Position des Äquinoktial-Rechts über dem Kopf der Sonne auf dem Äquator verschiebt sich über ein Jahr gegen den Uhrzeigersinn um 50 ''. Nach nunmehr 100 Jahren wäre Mittag um 11 Uhr 2 m 25 s fast. Die Differenz beträgt 57 m 35 s. Man könnte sich also die Auswirkung auf die Jahreszeiten aufgrund dieser Verschiebung in der Bezugszeit (Frühlings- oder Herbstzeitpunkt) für die Präzessionsbewegung der Erdachse vorstellen.

Weiterlesen
Astronomie

Wie unterscheidet sich eine Galaxie von einer Konstellation?

Galaxien sind millionenfach weiter von uns entfernt als Sterne in Sternbildern, daher sehen sie aus wie ein einzelnes Objekt. Wenn Sie sich in einem Wald befinden, können Sie einzelne Bäume sehen, Sie können sogar ein Muster von Bäumen von Ihrer Position aus aufnehmen. Wenn Sie jetzt auf einer Wiese sind und einen fernen Berg mit einem Wald sehen, können Sie die Bäume nicht unterscheiden, es ist nur ein Wald. Ein Sternbild sind die Bäume, während die Galaxie der (entfernte) Wald ist. Ein Faktor von einer Million Entfernung wird Ihnen das antun!

Weiterlesen
Astronomie

Wie kann Kohlenstoff 14 in der Astronomie eingesetzt werden?

Radioaktiver Kohlenstoff-14 wird zur Bestimmung des Alters organischer Überreste in archäologischen Stätten verwendet. Kohlenstoff-14 ist ein radioaktives Kohlenstoffisotop, das möglicherweise als milliardstes Teil in organischen Überresten archäologischer Stätten vorhanden ist. Dieses Verfahren zum Ermitteln des Alters des Materials wird als Kohlenstoffdatierung bezeichnet. Die verwendeten Modelle werden als exponentielle Zerfallsmodelle bezeichnet. Die Parameter (normalerweise 2) werden aus den aktuellen Abklingwerten bestimmt. Für diese Datierung gibt es Einschränkungen, beispielsweise innerhalb von Millionen Jahren. Referenz: Wiki Carbon 14 In der Astronomie kann dies zur Datierung von Materialien auf der Erde und anderen Weltraumkörpern verwendet werden. Unbemannte Raumschiffe, die auf so weit entfernten Sonnenorbitern landen, wie Planeten, Asteroiden und Kometen, könnten von hier aus gezwungen werden, Proben zu entnehmen und Experimente zur Datierung des organischen Materials durchzuführen, falls vorhanden.

Weiterlesen
Astronomie

Wie hängen astronomische Einheiten, Lichtjahre und Parsecs zusammen?

Jeder wird verwendet, um die sehr große Entfernung in unserem Universum zu messen. Die AU oder astronomische Einheit ist die kürzeste Entfernung der drei. Es ist die grobe Entfernung von der Sonne zur Erde, aber da unsere Entfernung zur Sonne von 92,5 Millionen bis 93,5 Millionen Meilen variiert, ist sie nicht genau. Es werden durchschnittlich 93 Millionen Meilen verwendet. Die AU wird ausschließlich zur Abstandsmessung in unserem Sonnensystem verwendet. Die nächste Entfernung ist ein Lichtjahr. Ein Lichtjahr ist die Entfernung, die Licht in einem Jahr zurücklegt. Das Licht bewegt sich bei 186.000 Meilen pro Sekunde. Multipliziert bedeutet das, dass Licht in einem Jahr ungefähr 6 Billionen Meilen zurücklegt. Der nächste Stern ist etwa 4,22 Lichtjahre entfernt. Das sind ungefähr 25 Billionen Meilen. Die Entfernung in Billionen ist einfach zu groß für den menschlichen Verstand, um Computer zu erfassen und zu überlasten, wenn sie Messungen durchführen. Endlich gibt es den Parsec. Dies entspricht ungefähr 3,26 Lichtjahren. Ein Parsec ist eine sehr komplexe Idee. Grundsätzlich werden damit Entfernungen zwischen zwei beliebigen Objekten außerhalb unseres Sonnensystems gemessen. Es ist komplex, weil es die Bewegung der Erde relativ zu diesen beiden anderen Objekten berücksichtigt, um das gewünschte Ergebnis besser zu definieren.

Weiterlesen
Astronomie

Wie werden seismische Wellen gemessen?

Durch die Messung der Wellen durch die Erdkruste. Wenn ein Erdbeben auftritt, ist es, als würde man einen Stein in einen Teich fallen lassen, Wellen werden aus dem Epizentrum herausgeschwemmt und nehmen mit zunehmender Entfernung ab. Seismische Wellen werden an bestimmten Stationen mit Sensoren gemessen, die in bestimmten Bereichen installiert sind. Der Pazifische Ozean verfügt beispielsweise aufgrund der seismischen Aktivität im Ozean über viele dieser Sensoren. Die Sensoren messen die Wellen in der Erdkruste und die Daten werden an eine Station gesendet, wo sie aufgezeichnet und nach Intensität klassifiziert werden

Weiterlesen
Astronomie

Wie werden die vier fundamentalen Kräfte beim Studium der Astronomie angewandt?

Jede der grundlegenden Kräfte spielt eine wichtige Rolle in der Astronomie. Die verbleibende starke Kernkraft ist für die Bindung von Protonen und Neutronen an Atomkerne verantwortlich. Die schwache Kernkraft ist verantwortlich für den radioaktiven Beta-Zerfall und insbesondere die Umwandlung von Protonen in Neutronen und umgekehrt. Beide Kräfte sind der Schlüssel, um zu beschreiben, wie Fusionsreaktionen in Sternen ablaufen, und die verschiedenen Fusionsprozesse in Sternen zu verstehen. Die elektromagnetische Kraft beschreibt die Wechselwirkung zwischen geladenen Teilchen. Insbesondere werden alle Formen elektromagnetischer Strahlung beschrieben. Ein großer Teil der Astronomie befasst sich mit der Beobachtung der elektromagnetischen Strahlung von entfernten Körpern. Wir beobachten sie bei allen Frequenzen von Radiowellen über sichtbares Licht bis hin zu Röntgenstrahlen und Gammastrahlen. Durch die Analyse der Spektren von Körpern können wir deren chemische Zusammensetzung bestimmen. Die Schwerkraft beschreibt, wie sich die Dinge im Raum bewegen. Es beschreibt, wie Planeten und andere Körper die Sonne umkreisen. Es beschreibt die Form und Bewegung von Galaxien und Galaxienhaufen.

Weiterlesen
Astronomie

Wie messen Wissenschaftler die Größe des Universums?

Die Größe des Universums ist sein Alter mal die Lichtgeschwindigkeit. Das Alter des Universums wird mithilfe der Friedman-Gleichung berechnet, die im Grunde sagt, wie schnell sich das Universum angesichts der Dichte der vorhandenen Materie ausdehnt. Dieses Alter beträgt 14,4 Milliarden Jahre. Die Größe des Universums beträgt dann 4,4 10 ^ 26 Meter. Um all dies zu berechnen, wird ein Modell verwendet, das als LambdaCDM-Modell bezeichnet wird, wobei $ lambda # die kosmologische Konstante für dunkle Energie und für kalte dunkle Materie (CDM) ist.

Weiterlesen
Astronomie

Wie groß ist das Universum? Gibt es ein Ende?

Etwa 90 Milliarden Lichtjahre. Es gibt kein Ende oder Ende des Universums. Stellen Sie sich vor, wir sitzen auf der Oberfläche eines Balls. Theoretisch würden wir, wenn wir uns durch das Universum in einer geraden Linie bewegen würden, an der Stelle stehen, wo wir angefangen haben. Die Schwierigkeit besteht darin zu verstehen, dass das Innere unseres "Balls" das Universum in der Vergangenheit ist, und wenn sich das Universum ausdehnt, entsteht Raum. Das einzige Ende des Universums ist, wenn es nicht mehr existiert.

Weiterlesen
Astronomie

Wie entsteht ein schwarzes Loch aus einem massiven Stern?

Stellare Schwarze Löcher bilden sich, wenn der Druck des massiven Sterns zu groß ist. Während seiner Lebensdauer verschmilzt der massive Stern Wasserstoff mit Helium. Über Jahrmillionen hinweg ist Wasserstoff erschöpft und der Stern verschmilzt andere Elemente wie Helium zu Lithium und so weiter. Der Stern verschmilzt immer weiter, bis sich Eisen bildet. Eisen ist ein zu schweres Element, als dass der Stern verschmelzen könnte. Es gibt also eine Panne. Der Kern wird auf einen unendlich kleinen Punkt komprimiert und seine Dichte (und auch seine Schwerkraft) nimmt enorm zu. Somit wird ein schwarzes Loch gebildet. Es zerreißt den Stern.

Weiterlesen
Astronomie

Wie wirken elektromagnetische Kräfte?

Elektromagnetische Kräfte sind berührungslose Kräfte zwischen zwei elektrisch geladenen Objekten. Elektromagnetische Kräfte folgen dem dritten Newtonschen Gesetz, was bedeutet, dass elektromagnetische Kräfte in "Paaren" auftreten, die auf verschiedene Objekte einwirken und deren Vektoren in entgegengesetzter Richtung (F '= -F) wirken. Sie können entweder abstoßend sein, wenn die Objekte gleich aufgeladen sind (beide haben negative Werte) oder positive Ladung) und ihre Vektoren werden sich "gegenüberstehen" oder attraktiv sein, wenn Objekte entgegengesetzte Ladungen haben und sich gegenüberliegen. Für ihre Berechnung verwenden wir die Coulombsche Gleichung: Fc = (k * Q1 * Q2) / d ^ 2 k repräsentiert die Coulombsche Gesetzeskonstante (9 * 10 ^ 9 (N * m ^ 2) / s ^ 2) Q1 und Q2 die Ladungen der Objekte d die Entfernung zwischen den beiden Objekten

Weiterlesen
Astronomie

Wie glauben Wissenschaftler, dass die Umlaufbahn der Erde mit einer Eiszeit zusammenhängt?

Die Menge der von der Erde aufgenommenen Sonnenenergie hängt direkt mit ihrer Nähe zur Sonne zusammen. Daher können Änderungen im Orbit die globalen Temperaturen erheblich beeinflussen. Abweichungen der Umlaufbahn oder der Neigung der Erde zur Sonne führen zu erheblichen Änderungen der von der Erde empfangenen Sonnenstrahlung. Dies ist die Quelle von im Wesentlichen der gesamten erhaltenden Energie des Planetenlebens. Relativ kleine Änderungen in der Sonnenstrahlung können erhebliche Änderungen in der globalen Gesamttemperatur verursachen, die die Eismenge beeinflussen werden. Wissenschaftliche Version hier: http://www.roperld.com/science/SolarInsolationVSLatitude.htm Die Zyklen dieser Trends werden Milannkovitch-Zyklen genannt. Details finden Sie hier: http://en.wikipedia.org/wiki/Milankovitch_cycles

Weiterlesen
Astronomie

Wie verändert die kosmische Hintergrundstrahlung das Universum?

Der kosmische Hintergrund bezieht sich auf Geräusche, die vom Urknall übrig geblieben sind. Wenn Strahlung, insbesondere Mikrowellen, entdeckt wird, wird nach einem Ursprung gesucht. Es gibt jedoch weite Bereiche des Universums, in denen Astronomen diese Strahlung finden, aber keinen Stern, eine Gruppe von Sternen oder eine Galaxie damit verbinden können. Es wird angenommen, dass das, was wir hören, die Echos von vor langer Zeit sind.

Weiterlesen
Astronomie

Wie kann Lichtbrechung verwendet werden?

Das Prinzip der Brechung wird in Teleskopobjektiven und Spiegeln verwendet.Mikroskope. Autospiegel usw. Licht neigt sich beim Übergang zu verschiedenen Medien. Dieses Prinzip wird in Teleskopobjektiven.Spiegeln, Autospiegeln usw. verwendet. C sep 10 phys UK edu. Bildkredit

Weiterlesen
Astronomie

Wie entsteht ein schwarzes Loch?

Es gibt drei Möglichkeiten, wie sich ein schwarzes Loch zusammen mit dem Urknall 2 eines massiven Sterns bilden kann, wenn der Treibstoff erschöpft ist. Es wird eine Supernova. äußere Schichten werden aus dem Kern herausgeblasen, um ein schwarzes Loch zu bilden. 3 Kollision zwischen 2 Neutronensternen. Sehen Sie Ihr Tube-Video. http://www.youtube.com/watch?reload=9&v=7DBKVL9Wqkw

Weiterlesen
Astronomie

Wie reist das Sonnenlicht zur Erde?

Licht ist eine Form elektromagnetischer Strahlung. So kann es durch Strahlung im Vakuum reisen. Strahlung.

Weiterlesen
Astronomie

Wie haben Wissenschaftler festgestellt, wie schnell die Umlaufbahn der Erde um die Sonne ist?

Die Umlaufgeschwindigkeit der Erde lässt sich mit Hilfe der Geometrie leicht berechnen - wir können den Umfang (Abstand) ermitteln und durch ein Jahr (Zeit) teilen. Die Erde vollendet eine volle Umlaufbahn (360 ^ @) in einem Jahr, also 365.256 Tagen. oder genau 31.556.926 Sekunden. Die Umlaufbahn der Erde ist leicht elliptisch, aber sie ist ziemlich kreisförmig. Die mittlere Entfernung von der Sonne zur Erde beträgt 149,6 Millionen km. Wenn Sie sich an unsere Geometrie erinnern, ist ein Kreis mit einem Radius von 149,6 Millionen km: c = 2 pi r c = 2 * pi * 149600000 km c = 939964522 km oder 940 Millionen km. Die Umlaufgeschwindigkeit kann berechnet werden mit: v = d / t v = (940000000km) / (31556926s) v = 29,79 (km) / s

Weiterlesen
Astronomie

Wie groß ist das Universum in Lichtjahren?

92 Milliarden Lichtjahre Wissenschaftler wissen, dass sich das Universum ausdehnt. Während Wissenschaftler möglicherweise einen Punkt sehen, der zum Zeitpunkt des Urknalls 13,8 Milliarden Lichtjahre von der Erde entfernt lag, hat sich das Universum im Laufe seiner Lebenszeit weiter ausgedehnt. Heute ist derselbe Punkt 46 Milliarden Lichtjahre entfernt, sodass der Durchmesser des beobachtbaren Universums zu einer Kugel von 92 Milliarden Lichtjahren wird.

Weiterlesen
Astronomie

Wie entsteht eine konvergente Grenze?

Im Wesentlichen ist es einfach: Platten sind in relativer Bewegung aufeinander zu. Das "Warum" ist komplexer - siehe unten. Platten bewegen sich aufgrund der Bewegung von Magma im Mantel unter ihnen. Sie werden durch enorme Wolken aus halbfestem Gestein, die von der Kern / Mantel-Grenze aufwirbeln (von Konvektionsströmen) von unten gezogen. Die Wärmequelle für diese Konvektionsströme ist der radioaktive Zerfall der instabilen (radioaktiven) Kerne im Kern. Ein Diagramm sollte helfen (obwohl dieses eine konstruktive (divergente) Grenze in der Mitte und zwei destruktive (konvergente) Grenzen an der Seite zeigt): Es stimmt im Allgemeinen, dass die Platte, die herabsteigt, die dichtere der beiden ist und diejenige, die das ist bleibt oben auf einem "Gebirgszug" (ich glaube, "Fold Mountains" genannt), der wahrscheinlich tektonisch aktiv sein wird, dh sowohl Vulkane als auch Erdbeben zeigt. Wieder zeigt ein Diagramm ein besseres Bild als meine Worte: Ich hoffe, dies war von Nutzen, wenn auch nur um weitere Fragen zu provozieren.

Weiterlesen
Astronomie

Was ist die Form unserer Milchstraße?

Spiral. Es gibt vier Arten von Galaxien - spiralförmig, elliptisch, linsenförmig und unregelmäßig. Spirale sind die häufigsten. Dies ist ein Bild von der Milchstraße und ihren Armen.

Weiterlesen
Astronomie

Drehen Planeten tatsächlich um die Sonne? Vielleicht folgen sie der Sonne um einen zentraleren Stern in der Mitte von Galaxy? Wie könnten sich die Planeten nach dem heliozentrischen Modell der Umlaufbahn auf diese Weise um die Sonne drehen, wenn dies wahr wäre?

In dem, was Sie sagen, liegt etwas Wahres, aber auch ein Missverständnis. Kein Wissenschaftler bezweifelt ernsthaft die heliozentrische Theorie. Tatsächlich steht jeder, der ein anständiges Telefon oder ein sehr einfaches Teleskop besitzt und ein paar klare Nächte hat, den Himmel zu beobachten, Beweise dafür zur Verfügung. Es ist jedoch wahr, dass sich alle Sterne in unserer Galaxie um ein gemeinsames Massenzentrum drehen und dass es dort eine zentrale Masse gibt, ein sehr großes schwarzes Loch. Infolgedessen dreht sich die Sonne in einer komplexen 3D-Spirale um die Galaxie. Dies dauert ungefähr 230.000.000 Jahre. Mehrere Bilder auf Google (versuchen Sie, die Flugbahn von Sun um die Galaxie zu durchsuchen) zeigen dies besser, als ich es beschreiben kann.

Weiterlesen
Astronomie

Wie entstehen Sterne aus den Überresten einer Supernova?

Ansammlung von kosmischem Staub durch Schwerkraft. Supernovae können das Ergebnis verschiedener Bedingungen sein, z. B. eines großen Sterns, der Chandrasekhar Limit überschreitet, oder eines zusammengebrochenen roten Riesen, dessen Kern sich in einen weißen Zwerg verwandelt, der eine Supernova erzeugt, nachdem er übermäßiges kosmisches Gas "absorbiert" hat. Es kommt zu einer massiven Explosion, bei der kosmisches Material und viel Energie in einem großen Verhältnis schnell gestreut werden. Diese Komponenten (zusammen als Nebel) sind jetzt Vorboten vieler möglicher Neugeborener. Nach dem Newtonschen Gesetz der universellen Gravitation dreht sich dieser kosmische Staub über Millionen von Jahren, wenn er sich zu sich selbst hingezogen fühlt. Schließlich sammeln sich kumulative Massen, wodurch Dichte und Druck ansteigen, bis sie einen Sternkörper bilden ...

Weiterlesen
Astronomie

Wie konnte die erste Lebensform auf der Erde sich selbst reproduzieren?

Es gibt keine akzeptierte wissenschaftliche Antwort auf diese Frage. Wenn das erste Leben durch zufällige Anordnung von Proteinen gebildet würde, hätte es keine Möglichkeit, die zufällige Anordnung von Proteinen zu reproduzieren. Wenn das erste Leben durch zufällige Anordnung von DNA gebildet würde, gäbe es keine Proteine, die die DNA vor der Umgebung schützen. Auch DNA braucht Proteine, um das DNA-Genom zu replizieren und zu reproduzieren. Die wahrscheinlichste Theorie ist, dass RNA als genetischer Code dienen kann und auch für einige begrenzte Proteine kodiert. Es ist unwahrscheinlich, dass RNA für die Bildung von Membranproteinen und den für die Reproduktion der RNA benötigten Proteinen kodieren könnte. Die Chancen, den Code zu entwickeln, der erforderlich ist, um bei einem ungeleiteten Zufallsunfall auch nur ein Protein vollständig herzustellen, sind größer als alle Atome, die über die gesamte postulierte Zeit im Universum wirken. Bis das erste Leben in der Lage war, sich selbst zu reproduzieren, war die natürliche Auslese, wie sie von Darwinian Evolution postuliert wurde, nicht in der Lage, die Evolution "zu lenken". Es gibt also keine anerkannte wissenschaftliche Theorie, die erklärt, wie das erste Leben sich reproduzieren könnte.

Weiterlesen
Astronomie

Wie groß ist die Dichte des Schwarzen Lochs in # g / cm ^ 3 # anhand der folgenden Informationen?

Ich fand: 1xx10 ^ 12g / (cm ^ 3) Aber ... Ich empfehle Ihnen dringend, meine Mathematik zu überprüfen !!! Wir wissen, dass: "Dichte" = "Masse" / "Volumen" 1) Masse des Schwarzen Lochs: Aus der Dichte können wir die Masse unserer Sonne bewerten: Neuanordnung: "Masse" = "Dichte" xx "Volumen" "Masse" _ (Sun) = 4 / 3p ^ ^ 3 Dichte (Sun) = 2xx10 ^ 30kg Das Schwarze Loch hat: "Masse" _ (BH) = 1xx10 ^ 3 * 2xx10 ^ 30 = 3xx10 ^ 33kg 2) Volumen des Schwarzen Lochs; Nehmen wir eine Kugelform mit dem halben Radius oder unserem Mond an, haben wir: V_ (BH) = 4 / 3pir _ ("Mond") ^ 3 = 4 / 3pi ((3.5xx10 ^ 6) / 4) ^ 3 = 2.7xx10 ^ 18m ^ 3 Ich wechselte in Meter, um gleichbleibend zu sein, und verringerte mich von Durchmesser auf Radius (durch 2 dividieren), und halbierte es je nach Frage. 3) Dichte des schwarzen Lochs: von: "Dichte" = "Masse" / "Volumen" Wir erhalten: "Dichte" = ((3xx10 ^ 33 * 1xx10 ^ 3) g) / ((2,7xx10 ^ 18 * 1xx10 ^ 6) ) cm ^ 3) = 1xx10 ^ 12 g / (cm ^ 3)

Weiterlesen
Astronomie

Wie findest du den Umfang der Sonne in Fuß?

Der Umfang des äquatorialen Großkreises der Sonne beträgt 1,43545 E + 10 = 14354,5 Millionen Fuß. Ich verstehe den Umfang der Sonne als den Umfang der Sonnenscheibe, der fast dem Umfang des Sonnenäquators entspricht. Der äquatoriale Radius der Sonne beträgt fast 696342 km. Der Äquatorumfang = 2pi x 696342 = 4375246 km = 4375246 / 1.609344 = 2718652 Meilen = 2718652 X 5280 Fuß = 14354,5 Millionen Fuß.

Weiterlesen
Astronomie

Mit welcher Einheit würden Sie den Abstand zwischen der Sonne und einem anderen Stern angeben?

Lichtjahre Die häufigste Einheit für interstellare Entfernungen ist das Lichtjahr, also die Entfernung, die das Licht in einem Jahr zurücklegt. Denken Sie daran, dass das Licht jede Sekunde etwa 30000 Kilometer (300.000 Kilometer pro Sekunde) zurücklegt, wenn Sie also die Sekunde mit 31536000 Sekunden pro Jahr multiplizieren (60 Sekunden in einer Minute, 60 Minuten in einer Stunde, 24 Stunden am Tag) mal 365 Tage im Jahr) erhalten Sie 5.878.625.000.000 Meilen (5.87 Billionen Meilen oder 9.461 Billionen Kilometer). http://en.wikipedia.org/wiki/Light-year

Weiterlesen
Astronomie

Wie erzeugen Sterne elektromagnetische Energie?

Die Sterne sind wie die Sonne, die natürlicherweise elektromagnetische Energie emittiert, und diese Energie kann in der Form sein. Radiowelle, Wärme, Licht, Gammastrahlen, Röntgenstrahlen Die primäre Energiequelle für die lange stabile Lebensdauer eines Sterns ist die thermonukleare Fusion.

Weiterlesen
Astronomie

Wie lernen wir etwas über die Erdgeschichte?

Durch das Studium der Geowissenschaften und der Paläontologie in erster Linie. Geologen und Paläontologen untersuchen die Geschichte der Erde und werden von einem Spezialisten für Isotopen-Altersdatierungen unterstützt, der das absolute Alter von Gesteinen bestimmen kann, sofern bestimmte Mineralien vorhanden sind.

Weiterlesen
Astronomie

Wie schadet der Blick in die Sonne Ihrem Auge?

Sonnenlicht besteht aus sichtbarem Licht, Infrarot und UV-Strahlen. Vor dem Auge befindet sich eine Linse. Das Licht wird konzentriert und fällt auf die Netzhaut und verbrennt ein Loch in Ihrem Auge ohne Schmerzen. UV-Strahlen sind infrarote Strahlen, die das Auge schädigen. Bild Kredit Newport Auge Physicians.com.

Weiterlesen
Astronomie

Wie kann das Universum eine Größe von 93 Milliarden Lichtjahren haben, wenn es erst 13,7 Milliarden Jahre alt ist?

Siehe Erklärung Ich beantworte Ihre Frage nicht. Es könnte viele Sokrates geben, die mit Zahlen und Fakten antworten konnten. Dies ist nur eine Schlussfolgerung aus den zwei nicht übereinstimmenden Daten. 93/2 = 46,5 ist fast 3,37 x 13,77. Dies bedeutet, dass unser Universum nach der Milchstraße noch um 2,37 x 13,77 Milliarden Lichtjahre vorhanden ist. Bezugspunkt ist hier das Big Bang Center.

Weiterlesen
Astronomie

Wie wirkt sich Kosmologie auf die Religion aus?

Ich denke, Sie wollten fragen: "Wie wirkt sich Kosmologie auf die Religion aus?", Aber ich werde über ein paar Perspektiven sprechen ... Eine interessante Tatsache ist, dass "religiös beeinflusste Kosmologie" gewissermaßen insofern eine Rolle spielt, als die (katholische) Kirche eine besondere Beziehung hatte Interesse an der Astronomie und in erheblichem Umfang gefördert. Lesen Sie beispielsweise über das Vatikanobservatorium. In anderer Hinsicht waren Kosmologie und Religion in verschiedener Hinsicht uneinig, einschließlich der Schwierigkeiten, "religiöse" Schöpfungsberichte mit wissenschaftlichen Beobachtungen und Modellen in Einklang zu bringen. Wenn zum Beispiel jemand aufgrund seines Glaubens glaubt, dass die Erde vor etwa 6000 Jahren geschaffen wurde, dann werden wissenschaftliche Modelle, die das Alter der Erde als ungefähr 4,6 Milliarden Jahre berechnen, oft abgewertet oder aktiv geleugnet. Auf der anderen Seite, wenn jemand mit solchen Überzeugungen erzogen wurde, dann begegnet er und akzeptiert die Wahrscheinlichkeit, dass diese wissenschaftlichen Modelle die Wahrheit über das Alter und die Größe des Universums usw. annähern, dann wird die Art und Weise, wie sie die Erstellung von Konten verstehen, wahrscheinlich durchlaufen signifikante Neubewertung. Zum Beispiel gibt es verschiedene weniger wörtliche Erkenntnisse über den Entstehungsbericht der Bibel über die Genesis, die längere Zeiträume zulassen. Einige "weniger wörtliche" Interpretationen könnten Genesis '"Gott sagte:" Es sollte Licht geben "und es gab Licht" mit dem Urknall. Andere Ansätze versuchen, die religiösen Texte gemäß ihrem vorwissenschaftlichen Kontext zu verstehen und Wahrheiten durch die Linse dieses Kontextes auszudrücken. Sollten wir überhaupt versuchen, diese vorwissenschaftlichen Berichte als Kosmologie im modernen Sinne zu bewerten? Ein grober und unvollständiger Ansatz, der versucht, Wissenschaft und Religion in Einklang zu bringen, besteht darin, zu sagen, dass Wissenschaft im Allgemeinen mit dem "Wie" umgeht. Fragen und Religion richten sich an das "Warum?" Fragen.

Weiterlesen
Astronomie

Wie verändert elektromagnetische Strahlung Atome und Moleküle in der oberen Atmosphäre?

Im Grunde ist es eine Energiequelle, die Atomen und Molekülen die zusätzliche Energie verleiht, die sie zur Bildung anderer Verbindungen benötigen. Die Auswirkungen von Schadstoffen wie Fluorchlorkohlenwasserstoffen beruhen zum Teil auf ihrer Umwandlung in der oberen Atmosphäre von relativ inerten Verbindungen in reaktivere Verbindungen. Die Zerstörung von Ozon (und daher die Notwendigkeit, es auf natürliche Weise wieder aufzufüllen) ist auch eine Folge elektromagnetischer Strahlung in der oberen Atmosphäre. http://science.madison.k12.wi.us/files/science/Material_on_Ozone%20.pdf

Weiterlesen
Astronomie

Hat die Erde eine Höhe? Wenn ja, was ist das?

Für das Sonnensystem gibt es eine unveränderliche Ebene, und die Umlaufbahn der Erde ist zu dieser Ebene um etwa 1 ° geneigt. Die Höhe / Tiefe um diese Ebene ist also fast gleich Null. Der Einfachheit halber wird die Ekliptik der Orbitalebene der Erde als Referenz für alle Berechnungen, für Orbiter im Sonnensystem, verwendet. Für das System insgesamt scheint es jedoch eine mittlere Positionsebene zu geben, um die sich die dünne Scheibe des Orbitalraums des Sonnensystems entwickelt hat. Es ist natürlich, dass dies nicht die Ekliptik ist. Der Bereich für den normalen Abstand des Erdmittelpunkts von der unveränderlichen Ebene beträgt + - (Aphelion) sin (alpha), alpha = Neigung der Ekliptik zur invariablen Ebene. Dies ist ungefähr ± 1 AU oder AU

Weiterlesen
Astronomie

Wie verändert sich ein schwarzes Loch im Laufe der Zeit?

Schwarze Löcher können mit der Zeit wachsen oder sogar verdunsten. Zunächst wird der Radius eines Schwarzen Lochs durch seinen Schwarzschildradius r_s definiert: r_s = (2GM) / c ^ 2 Wobei G die Gravitationskonstante ist, M die Masse des Schwarzen Lochs und c die Lichtgeschwindigkeit ist. Seltsamerweise ist der Radius eines Blocklochs direkt proportional zu seiner Masse. Die erste Möglichkeit, mit der sich ein schwarzes Loch im Laufe der Zeit verändern kann, ist die Hawking-Strahlung. Im Weltraum, selbst im Vakuum, werden ständig Partikel-Anti-Partikel-Paare hergestellt. Sie vernichten sich normalerweise schnell. Stephen Hawking sagte voraus, dass ein Partikel in das Schwarze Loch fallen und das andere entweichen kann, wenn sich ein Partikel-Anti-Partikel-Paar in der Nähe eines Schwarzen Lochs bildet. Dieser als Hawking-Strahlung bezeichnete Vorgang bewirkt, dass das Schwarze Loch an Masse verliert und letztendlich verdunsten kann. Wenn Material in ein Schwarzes Loch fällt, erhöht sich die Masse des Schwarzen Lochs und wird dadurch größer. Schwarze Löcher können auch kollidieren, um größere Schwarze Löcher zu bilden. Es gibt drei Arten von Schwarzen Löchern, von denen sich jede im Laufe der Zeit ändern kann. Es wurde angenommen, dass ein sehr kleines schwarzes Loch kurz nach dem Urknall geschaffen wurde. Diese verdampfen höchstwahrscheinlich aufgrund der Hawking-Strahlung. Stellare Schwarze Löcher entstehen durch den Tod eines großen Sterns. Es würde sehr lange dauern, bis sie durch Hawking-Strahlung verdampfen, und sie gewinnen wahrscheinlich Material aus ihrer Umgebung. Supermassive Schwarze Löcher existieren in den Zentren von Galaxien. Sie sind so massiv, dass sie eher wachsen, wenn sie Material verbrauchen oder mit anderen Schwarzen Löchern kollidieren.

Weiterlesen
Astronomie

Woher wissen Astronomen andere Galaxien?

Andere Galaxien wurden beobachtet. Astronomen konnten schon lange andere Galaxien mit großen Teleskopen wie dem Hubble-Teleskop beobachten. Die Teleskope können sehr weit sehen. Sie zielen auf ein Licht, das wie ein Stern aussehen könnte, und wenn sie hineinzoomen, sehen sie eine Galaxie.

Weiterlesen
Astronomie

Wie können Wissenschaftler die Größe des Universums schätzen, wenn es sich ausdehnt?

Durch Messen der Rotverschiebung von Spektrallinien. Die Rotverschiebung von Spektrallinien (Doppler) gibt einen Hinweis auf die Expansion des Universums und kann verwendet werden, um den Zustand des Universums (d. H. Seine Expansion) zu visualisieren. Rote Farbe bedeutet längere Wellenlänge und damit Ausdehnung.

Weiterlesen
Astronomie

Unterschied zwischen Ontologie und Kosmologie?

Ontologie ist eine Philosophie. Es ist eine systematische Darstellung des Daseins. Kosmologie ist eine wissenschaftliche Untersuchung der Form, des Inhalts und der Entwicklung des Universums.

Weiterlesen
Astronomie

Dreht sich der weiße Zwergstern?

Ja - Alle Sterne rotieren, auch weiße Zwerge. Tatsächlich rotieren kompakte Objekte (weiße Zwerge, Neutronensterne und Schwarze Löcher) schneller als Hauptreihensterne. Es ist sehr ungewöhnlich, auf einen nicht rotierenden Stern zu stoßen. Sternform durch den Zusammenbruch von kaltem molekularem Gas und Staub (Sternentstehungsnebel). Solche sternbildenden Nebel haben fast immer einen Drehimpuls. Wenn der Nebel kollabiert, bleibt sein Drehimpuls in den meisten Fällen erhalten (da in den meisten Fällen ein vernachlässigbares äußeres Drehmoment vorhanden ist). Angular Momentum Conservation impliziert, dass sich eine kollabierende Masse schneller und schneller drehen sollte. Der Kern des kollabierenden Nebels, der den Stern bildet, dreht sich bereits, wenn er sich bildet. So dreht sich zum Beispiel Sun mit einer Geschwindigkeit von ungefähr 25 Tagen. Ein Stern wie unsere Sonne, der sich in seiner Hauptreihenphase befindet, wird durch Strahlungsdruck gegen den Zusammenbruch der Gravitation gestützt. Wenn solche Sterne jedoch das Ende ihrer Hauptsequenz erreicht haben, nachdem sie ihren gesamten Kernbrennstoff verloren haben, wird die Strahlungsunterstützung zurückgezogen und die Gravitation bricht den Stern weiter zusammen. Der Stern implodiert. Ein implodierender Stern würde sich verrückt drehen, um den Drehimpuls zu erhalten. So werden fast alle kompakten Objekte mit sehr hohen Geschwindigkeiten rotieren. Zum Beispiel haben einige Pulsare, die Neutronensterne sind, Rotationszeiträume in Millisekunden. Wenn es sich um normale Sterne handelt, hätten sie ähnliche Rotationszeiten wie unsere Sonne.

Weiterlesen