Wie erklärt das Diathesenstressmodell Schizophrenie?

Antworten:

Schizophrene müssen haben beide eine biologische Verwundbarkeit und und stressige Situation, um ihre Schizophrenie auszulösen.

Erläuterung:

Nach dem Diathese-Stress-Modell benötigen Sie sowohl eine Verwundbarkeit als auch einen Stressfaktor (Stresssituation), um eine psychische Störung zu entwickeln.

Im Falle von Schizophrenie benötigen Sie eine biologische Prädisposition, da Schizophrenie zumindest zum Teil auf Genetik beruht und eine Stresssituation, wie ein Wechsel der Umgebung oder eines Jobs, eine chronische Verschuldung oder eine Scheidung, um sie auszulösen.

Nur der eine oder der andere Faktor reicht nicht aus, um einen Zustand zu entwickeln.