In welcher Beziehung stehen Diffusion und Osmose zur Funktion einer Zellmembran? - Biologie - 2020

Anonim

Antworten:

Das gezielte Durchlässigkeit Die Eigenschaft der Zellmembran reguliert den Durchgang wichtiger Moleküle, die für viele Lebensprozesse in lebenden Organismen lebensnotwendig sind.

Erläuterung:

Die Zellmembran wird auch genannt teilweise durchlässig Membran, nur weil es selektiv ist.

Es erlaubt nur ausgewählt notwendige Moleküle welche lebenswichtig für bestimmte Lebensvorgänge sind.
Ähnlich passieren bei Diffusion und Osmose nur bestimmte Moleküle die Zellmembran.

Die Diffusion hilft beim Durchtritt lebenswichtiger Moleküle wie Wasser, Kohlendioxid und Sauerstoff.
Während in der Osmose Wasser von einer Lösung niedriger Konzentration zu höherer Konzentration transportiert wird.
Diese Prozesse sind für viele Lebensprozesse sehr wichtig.

  • Bei Tieren hilft die Osmose Nährstoffe transportieren und Stoffwechselprodukte freisetzen.
  • In Pflanzen unterstützt die Osmose die Aufnahme von Wasser aus dem Boden und trägt dazu bei, dass sie bis zu den Blättern der Pflanze transportiert wird.

Die selektive Permeabilitätseigenschaft der Zellmembran reguliert den Durchgang wichtiger Moleküle, die für viele Lebensprozesse in lebenden Organismen lebensnotwendig sind. Wenn dies nicht der Fall wäre, würde jedes Molekül die Zellmembran passieren.