Verwenden Sie die empirische Regel, um die ungefähre Wahrscheinlichkeit zu bestimmen, dass ein z-Wert auf der Standardnormalkurve zwischen 0 und 1 liegt.

Sie müssen eine Tabelle der Normalverteilungskurve verwenden. Es gibt verschiedene Arten von Tabellen (kumulativ, fi-Funktion, stc ..), aber Ihre Antwort lautet:
#P (0 <z <1) = 0,34 #

Das empirische Regel ermöglicht eine schnelle Abschätzung der Wahrscheinlichkeit ohne Verwendung einer Tabelle. Merk dir einfach diese drei Zahlen:

#0.34=34%# ist weniger als eine Standardabweichung # Sigma # höher als der Mittelwert # mu #
#0.135=13.5# ist zwischen # Sigma # und # 2sigma # höher als # mu #
#0.025=2.5%# ist mehr als # 2sigma # höher als # mu #

Dasselbe gilt für die unten angegebenen Werte # mu #, da die Normalkurve symmetrisch ist. (Sie haben also 68% Ihrer Werte zwischen # mu-sigma # und # mu + sigma #oder zwischen # z = -1 # und # z = + 1 #)

Erinnere dich an jeden # Sigma # wird übersetzt in #1# auf der # z #-Rahmen