Wie hat der New Deal die Beziehung zwischen den Bürgern und ihrer Regierung verändert?

Antworten:

Der New Deal veränderte die Beziehung zwischen Bürgern und Regierung, weil er Gesetze erlassen hatte, durch die die Regierung stärker in das Leben der Bürger eingebunden wurde, beispielsweise in die soziale Sicherheit und in die staatliche Finanzhilfe.

Erläuterung:

Franklin D. Roosevelt trat nach der Weltwirtschaftskrise in den USA ein. Roosevelt nutzte die Regierungsbeteiligung im Leben der Bürger, um Arbeitslosigkeit und Armut zu bekämpfen. Dies veränderte die Beziehung zwischen Bürgern und Regierung, weil die Regierung noch nie in das Leben ihrer Bürger verwickelt war.