Haben Schwarze Löcher eine Lebensdauer? - Astronomie - 2020

Anonim

Antworten:

Ja, Schwarze Löcher haben einen Lebenszyklus.

Erläuterung:

Stellare Schwarze Löcher entstehen, wenn der Kern eines großen Sterns unter der Schwerkraft zusammenbricht. Wenn der Kern mehr als ein paar Sonnenmassen aufweist, fällt er in ein schwarzes Loch.

Schwarze Löcher können Material verbrauchen, um größer zu werden. Stephen Hawking schlug jedoch einen Mechanismus namens Hawking-Strahlung vor. Dies ist der Fall, wenn virtuelle Teilchenpartikelpaare im Weltraum entstehen und sich fast sofort gegenseitig auslöschen. Wenn eines der beiden in das Schwarze Loch fällt und das andere nicht, verliert das Schwarze Loch an Masse. Letztendlich bewirkt Hawking-Strahlung, dass ein schwarzes Loch verdampft.