Frage # 561b3 + Beispiel - Biologie - 2020

Anonim

Gameten sind rein, weil sie immer haploid sind.

Gameten sind Geschlechtszellen. Ein Gamet ist entweder ein Ei von einer Frau oder ein Sperma von einem Mann (Aussehen variiert). Wenn wir sagen, dass ein Gamet haploid ist, sagen wir eigentlich, dass der Gamete einen anderen Gameten benötigt, um eine ganze Zelle zu bilden. Man denke an das haploide Mittel "die Hälfte", ein Gamet enthält die Hälfte der für eine Zelle benötigten Allele.

Es gibt zwei Kopien jedes Allels in einem Organismus, eine von der "Mutter" und eine vom "Vater". Sie sind entweder dominant oder rezessiv. Gameten besitzen keine homologen Chromosomen, sondern nur ein Chromosom jedes Typs, das entweder dominant oder rezessiv ist.

Zum Beispiel: Ein Pflanzenspiel kann ein "großes" Allel eines Gens enthalten, das für das Wachstum der Pflanze verantwortlich ist. Wenn der Gamete bereits das "große" Allel enthält, kann er kein anderes Allel für ein anderes Merkmal enthalten und daher rein machen.