Warum wird eine Verbrennung dritten Grades, bei der sowohl die Epidermis als auch die Dermis zerstört werden, als schwere Verletzung angesehen?

Antworten:

Verbrennungen dritten Grades zerstören alle Hautschichten, einschließlich der Dermis, zu der die sensorischen Nerven und die Schweißdrüsen gehören.

Erläuterung:

Sobald die Verbrennungsverletzung die Epidermis und die Dermis zerstört, können die Schweißdrüsen nicht mehr richtig funktionieren, was die Temperatur reguliert. Der verbrannte Teil würde aufgrund des massiven Flüssigkeitsverlustes durch die Verbrennung auch zu einer schweren und akuten Dehydratisierung führen.

Die Person würde auch nichts wie Textur oder Temperatur fühlen. Hauttransplantationen können helfen (die Haut wird aus dem eigenen Gesäß gerissen und an den verbrannten Teil geklebt), aber die zerstörten sensorischen Nervenzellen werden nicht regeneriert.