Ein Schraubenschlüssel mit einer Länge von # 24 cm wird zum Herausdrehen eines # 3-cm-Bolzens verwendet. Wenn ein Drehmoment von # 12 Nm # erforderlich ist, um die Reibung zu überwinden, die den Bolzen in Position hält, welches ist das minimale Drehmoment, das auf den Schlüssel zum Aufschrauben des Bolzens ausgeübt werden muss?

Antworten:

# F = 50 "N" #

Erläuterung:

Ich gehe davon aus, dass die Frage die Frage stellt, was das Minimum ist Macht erforderlich, um die Schraube zu lösen.

Das Drehmoment ergibt sich aus der Gleichung:

#color (blau) (tau = rFsinphi) #

woher # F # ist die aufgebrachte Kraft, # r # ist der Abstand von der Drehachse (Drehachse), um den die Kraft wirkt, und # phi # ist der Winkel, bei dem die Kraft wirkt.

Wir können die Gleichung umstellen, um das Drehmoment zu finden # F #.

#color (rot) (F = tau / (rsinphi)) #

Wir erhalten folgende Informationen:

# "r" = 24 "cm" = 0,24 "m" #

# tau = 12 "Nm" #

Und das ist impliziert # phi = 90 ^ o # da weder ein Winkel noch die zur Berechnung eines Winkels notwendigen Informationen bereitgestellt werden.

Beachten Sie, dass ich den Radius der Schraube nicht in die Messung des Gesamtradius einbeziehe, da ich davon ausgehe, dass dies der Radius des Schraubenkörpers und nicht der Kopf der Schraube ist.

Deshalb haben wir:

# F = (12 Nm) / (0,24 m) #

# = 50 "N" #