Steigt die Temperatur während des Schmelzens an?

Antworten:

Kommt auf die Reinheit an.

In reinen Substanzen ist die Temperatur während des Schmelzens konstant.

In Gemischen steigt die Temperatur während des Schmelzens.

Erläuterung:

Eine reine Substanz (z. B. Eisen) hat während des Schmelzvorgangs eine konstante Temperatur, da die abgegebene Wärme zum Schmelzen der Substanz (latente Wärme) verwendet wird.

Wenn der Feststoff jedoch ein Gemisch von Substanzen ist, sind die Schmelzpunkte unterschiedlich. Sobald der niedrigere Schmelzpunkt erreicht ist, beginnt die Substanz zu schmelzen, aber die anderen Substanzen schmelzen immer noch nicht, was bedeutet, dass die Wärme nicht als latente Wärme genutzt wird, sondern die Temperatur steigt.

Hinweis : Gleiches gilt für Gase.