Warum haben die Eisenbahnen die Vereinigten Staaten zunächst in vier Standardzeitzonen unterteilt?

Antworten:

Die standardisierte Zeit ist wichtig, um Kollisionen auf Eisenbahnstrecken zu vermeiden. Viele Länder verwenden unterschiedliche Lösungen. Russland nutzt die Moskauer Zeit als Eisenbahnstandard.

Erläuterung:

Vor den Eisenbahnen hat jede Stadt ihre eigene Zeit geschaffen, indem sie die Mittagszeit dort verwendet, wo sie waren, um ihre Uhren einzustellen. Nichts bewegte sich schnell genug, um wirklich viel Ärger zu verursachen.
Züge verkehrten oft auf einer einzigen Spur, die geteilt werden musste. Dies machte das Timing zu einem entscheidenden Element, da jeder Zug, der viele Kilometer voneinander entfernt und möglicherweise ohne direkte Kommunikation (nur Telegraph, keine Funkgeräte) startete, sich mit wenigen Minuten vermeiden musste.

Jede Eisenbahngesellschaft in den USA und Kanada nutzte zunächst ihre eigene standardisierte Zeit. Die vier Zeitzonen für Eisenbahnen wurden 1883 vereinbart, doch die Orte waren bis in die 1900er Jahre hinein ausgerichtet. Bundesgesetz in den USA standardisierte Zeitzonen für alle im Jahr 1918.

http://en.wikipedia.org/wiki/Railway_time